Auslandabwesenheiten

Weniger als 12 Monate im Ausland

  • Es ist kein Gesuch um Auslandurlaub notwendig;

Pflichten vor der Ausreise:

  • Die Postzustellung in der Schweiz muss gewährleistet sein;
  • Militärdienstleistende müssen rechtzeitig ein Dienstverschiebungsgesuch einreichen, sofern die Dienstleistung in die Zeit des Auslandaufenthaltes fällt;
  • Fällt der Auslandaufenthalt in die Schiessperiode (April - August) so ist durch den Schiesspflichtigen zusätzlich ein Gesuch um Dispensation von der Schiesspflicht einzureichen.

Länger als 12 Monate ununterbrochen im Ausland mit zivilrechtlicher Abmeldung

  • Es ist ein Gesuch um Auslandurlaub notwendig

Pflichten vor der Abreise:

  • Spätestens 2 Monate vor der Ausreise muss das Gesuch für Auslandurlaub dem Kreiskommando eingereicht werden;
  • Regelung der Dienstpflicht und der Schiesspflicht;
  • Bezahlung von Wehrpflichtersatz;
  • Abgabe der Ausrüstung/Waffe in einer Retablierungsstelle / Kant. Zeughaus Zürich;
  • Zwingende Abmeldung bei der Wohngemeinde ins Ausland.

Dem Gesuch um Auslandurlaub wird nur entsprochen, wenn die daraus ergebenden Pflichten erfüllt sind > weiter zu den Gesuchen

Rückkehr von einem längeren Auslandaufenthalt

Die Rückkehr in die Schweiz ist der Militärverwaltung innert 14 Tagen nach erfolgter Anmeldung bei der Gemeinde oder Stadt mitzuteilen.