Meldepflicht

  • Die Meldepflicht beginnt mit der Abgabe des Dienstbüchleins durch die Militärverwaltung (Kreiskommando) und endet für alle in der Armee oder im Zivilschutz Eingeteilten und für alle Nichteingeteilten bis zum Ende der Militärdienstpflicht.
  • Änderungen von persönlichen Daten, von Wohnadresse und Beruf sind innerhalb von 14 Tagen zu melden. Im Kanton Zürich wird die militärische Meldepflicht mit der Meldung bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung erfüllt. Das Dienstbüchlen muss für neue Adresseinträge oder Berufsänderungen nicht an das Kreiskommando zugestellt werden.

Zivildienst

Zivildienstpflichtige sind militärisch nicht meldepflichtig. Diese wenden sich an die Regionalzentren des Zivildienstes: 

Vollzugsstelle für den Zivildienst ZIVI
Regionalzentrum Rüti (ZH)
Spitalstrasse 31
Postfach
8630 Rüti (ZH)
Telefon: 058 483 23 00

Dienstbüchlein

  • Im Dienstbüchlein werden die wichtigsten Daten über die Erfüllung der Militärdienstpflicht, militärärztliche Untersuchungen, Spezialausbildungen, Grad und Funktion eingetragen.
  • Das Dienstbüchlein muss bis zur Entlassung aus der Militärdienstpflicht aufbewahrt werden.
  • Ein Verlust muss dem Kreiskommando mit dem Antragsformular für die Erstellung eines Duplikat-Dienstbüchleins gemeldet werden.
  • Für das Ausstellen des Duplikat-Dienstbüchleins wird je nach Aufwand eine Gebühr bis höchstens Fr. 300.00 erhoben.