Einsatzmaterial Zivilschutz

Aktuelles zum Einsatzmaterial

Materialverwaltung

Wie an den letzten Rapporten (WBK-ZS-Kdt-ZSStL-Matw) erwähnt, läuft zur Zeit im Amt für Militär und Zivilschutz (AMZ) des Kanton Zürichs ein Projekt zur Einführung des Materialverwaltungsprogramms OM-Material. Es soll im Laufe der Zeit die Instand-haltungscheckliste (ICL) ablösen. Im AMZ wird dieses Programm bereits mit Erfolg für die Verwaltung des Einsatzmaterials der Kantonalen ZSO und des Ausbildungsmaterials des Ausbildungszentrums Andelfingen (AZA) genutzt.  

Komplexe Wartung des Materials

Alle die mit dem Unterhalt des Einsatzmaterials des Zivilschutzes zu tun haben wissen, dass dieser immer aufwendiger und anspruchsvoller wird. Es sind ca. 500 Artikel die in einem «normalen Bestand» zu verwalten und zu warten sind.
Die Anforderung für das Einhalten von Wartungs- und Prüfungsintervallen nimmt stetig zu. Dies kann nicht mehr mit einer einfachen Excel-Liste bewältigt werden. Darum hat sich das AMZ entschieden ein geeignetes Materialverwaltungsprogramm zu evaluieren.

om-Material kantonale Datenbank

Seit dem Start des Projektes im 2016 arbeiten 19 Zivilschutzorganisationen (ZSO) mit om-Material. Davon sind 9 ZSO der kantonalen Datenbank angeschlossen.

Kantonale Datenbank vs. eigene Datenbank

Nachfolgend die Vorteile der kantonalen Datenbank gegenüber einer eigenen Datenbank:

  • Der Artikelstamm wird laufend überprüft und durch den Kanton aktuell gehalten;
  • Die Wartungsvorlagen für die Mindestausrüstung werden aktuell gehalten;
  • Der Mindestbestand (Mindestausrüstung) wird durch den Kanton erfasst und gepflegt;
  • Die jährlichen Betriebskosten sind geringer als bei einer eigenen Datenbank;
  • Der Systemverantwortliche AMZ unterstützt alle User auf der Datenbank;
  • Eigene Artikel der ZSO können weiterhin selbst erfasst und gepflegt werden.

Ein Einstieg oder Umstieg kann sich lohnen, informieren Sie sich!

Fragen zur kantonalen Datenbank beantwortet Ihnen gerne der Systemverantwortliche AMZ, Daniel Patonay, Leiter Fachstelle Material (daniel.patonay@amz.zh.ch).

Letzte News schweizerisches Materialforum Zivilschutzmaterial (SMZM)

Am 21. März 2019 wurde der letzte Newsletter mit der Nr. 33 des SMZM publiziert. Im wesentlichen wurde über Neuerungen im Bereich des persönlichen und technischen Materials über die laufende Beschaffungen von Rucksack, Warnweste und Klarvisier zum Schutzhelm informiert. Enthalten ist auch die Ersatzbeschaffung des Haltegurts für die FU und der Rettungsweste. Genaueres können Sie im Newsletter selbst nachlesen.