Einsatzmaterial Zivilschutz

Allgemeine Informationen

Einsatzmaterial

Das Einsatzmaterial des Zivilschutzes ist von vielfältiger Natur. Es ist ausgerichtet auf die Bewältigung von Katastrophen und Notlagen. Es reicht von den einfachen Handwerkzeugen über Schneid- und Trenngeräte, Abbaugeräte, Beleuchtungsmaterial, Wasserwehrmaterial, Verankerungsmaterial, Hebezeuge, Stromerzeugern, Transportmittel bis zu Geräten für Absturzsicherung und das Retten von Personen. Auch für die Kommunikation innerhalb der Organisation und den Partnern stehen moderne Hand-funkgeräte und weitere Telekommunikationsmittel zur Verfügung. Dieses Material leistet vor allem den Formationen Unterstützung (Pionier) und Führungsunterstützung Stabsassistenten) bei der Erfüllung ihrer anspruchsvollen Aufträge im Einsatz gute Dienste.

Unterhalt des Materials

Das Einsatzmaterial wird von den Materialwarten des Logistikzuges unterhalten und instand gestellt. Damit die Einsatzkräfte des Zivilschutz jederzeit auf dieses Material zurückgreifen können, ist die wichtigste Aufgabe der Materialwarte es in ständiger Einsatzbereitschaft zu halten.

Ausbildung zum Materialwart

Der Materialwart ist eine der sechs Grundfunktionen im Zivilschutz. Er wird im Ausbildungszentrum Andelfingen während 10 Tagen ausgebildet.

Fachstelle Material Amt für Militär und Zivilschutz

Bei Fachfragen im Materialbereich steht den Materialverantwortlichen der ZSO der Leiter Material gerne zur Verfügung. Es ist auch möglich Unterstützung vor Ort zu erhalten um im Materialbereich einen Schritt weiter zu kommen. Nehmen Sie bei Bedarf Kontakt auf.